Winter

Seefeld im Winter

Die lange Tradition als Gastgeber macht die Olympiaregion Seefeld zu einem über Jahrzehnte bekannten und international beliebten Wintersportort. Die Gäste können über 260 Loipenkilometer, 48 Pistenkilometer mit ca. 30 Seilbahnen und Liften, 140 Kilometer geräumte Winterwanderwege, 30 Nordic Walking Strecken, Natur- und Kunsteislaufplätze nutzen. Dementsprechend tummeln sich hier alle, die gerne Langlaufen, Schifahren, Snowboarden oder Winterwandern.
Die weltberühmten Loipen Seefelds locken Hobby Sportler und Profis an. Bei Events wie dem Nordic Combined Triple der Nordischen Kombinierer erleben begeisterte Zuschauer die Rennatmosphäre hautnah, und am nächsten Tag kann es durchaus sein, dass man die Langlauf-Stars beim Training antrifft.
Die echte Tiroler Gastlichkeit und Angebote auf höchstem Niveau haben Seefeld gemeinsam mit anderen traditionellen Wintersportorten wie Chamonix oder Lech am Arlberg zum Mitglied der „Best of the Alps“ gemacht – eine Auszeichnung nicht ohne Grund. Denn Seefeld bietet beste Voraussetzungen, um im Winterurlaub die Kräfte wieder zu sammeln.
Abseits der Pisten laden Cafés und Restaurants zu kulinarischen Erkundungsreisen ein. Auch die Seefelder Fußgängerzone mit den vielen Sonnenterrassen bietet Zeit zum Abschalten vom Alltag. Und abends sollte man sein Glück im Casino Seefeld versuchen.